Über Belvoir und Val de Cusance nach Besançon

Blick übers Cusancin-Tal
Blick übers Cusancin-Tal

Die vorliegende Tourbeschreibung ist nicht mehr ganz aktuell. Auf der Strecke zwischen Baume-les-Dames und Besançon gab es Veränderungen aufgrund des Baus der europaweiten Veloroute Nr. 6. Die EuroVelo 6 führt vom Schwarzen Meer zum Atlantik und folgt in der beschriebenen Region den Ufern des Doubs und des Canal du Rhône au Rhin. Zwischen Baume-les-Dames und Besançon empfiehlt sich deshalb die Wahl dieses Velowegs (vgl. Kartenausschnitt von Google Maps am 2. Tag).

Diese Tour bietet fast alles, was das Juragebiet an Schönheiten aufzuweisen hat: Flüsse, Bäche, Quellen, mystische Gegenden, cañonartige Flusstäler, Felsen, Wälder, unberührte Natur, weite Ausblicke, mittelalterliche Ortschaften - und ein Schloss. Den ersten Zauber vermittelt uns bei unserer Ankunft das idyllische Städtchen St-Ursanne. Wir kommen mit dem Zug am Bahnhof hoch oben über dem Städtchen an und blicken zu ihm hinab. Bezaubert stehen wir und glauben uns in andere, längst vergangene Zeit versetzt. Unten fliesst behäbig der Doubs, dem wir nach einer kurzen Abfahrt auf Kopfsteinpflaster folgen werden.

Das wenig bewohnte, ländliche und abwechslungsreiche Tal des Doubs nimmt uns auf. Kleine Dörfer erwarten uns; sie träumen vor sich hin, scheinen fast auf uns zu warten. Einige durchqueren wir schnell, in anderen machen wir Pause: an den Brunnen, in Cafés, auf einem kleinen mossbewachsenen Mauervorsprung. Und weiter gehts, immer wieder unmittelbar entlang dem Doubs mit seinen lauschigen Plätzchen, seinen Stauseen, seiner wilden und fast unberührten Natur, und immer wieder entlang Felsen, durch kleine Wäldchen, entlang Weideland. Bis St-Hippolyte und noch ein paar Kilometer weiter flussabwärts.

Dann verlassen wir das vertraut gewordene Tal abrubt. In einem 90-Grad-Winkel biegen wir (bei Villars-sous-Dampjoux) in ein wilderes und abschüssigeres Tal, das Tal der Barbèche. Es ermöglicht uns die Traversierung nach Belvoir (Dorf mit Schloss) und in den weiten Talkessel von Sancey. Eine lange leichte Abfahrt - eine der längsten, die ich kenne - lässt uns Val de Cusance und eines der reizendsten Jura-Flusstäler erreichen.

Am 2. Tag durchqueren wir das kurze Tal des Cusancin und gelangen - bei Baume-les-Dames - wir wieder an den Doubs. Wir sind ja schon mit ihm bekannt, und so können wir ihm vertrauensvoll flussabwärts folgen. Es lohnt sich. Er zeigt uns ein paar grossartige Müsterchen seiner Landschaftsarchitektur und ein paar pittoreske Ortschaften - bis hin zur Hauptstadt der Franche-Comté: nach Besançon und zu dessen Bahnhof.

Mit einem kleinen, aber recht modernen Zug kehren wir in die Schweiz zurück, nach Le Locle, La Chaux-de-Fonds, usw., oder wir wählen die Eisenbahnlinie über Belfort nach Mulhouse und von dort nach Basel.

1. Tag (ca. 75 km): St-Ursanne - Ocourt - Glère - Vaufrey - Soulce-Cernay - St-Hippolyte - Villars-s/s-Dambjoux - Vernois-les-Belvoir - Belvoir - Voitre - Val de Cusance
     Kartenausschnitt

2. Tag (ca. 50 km): Val de Cusance - Pont-les-Moulins - Baume-les-Dames - Douvot - Laissey - Arcier - Chalèze - Besançon
     Kartenausschnitt

Foto-Impressionen

das Städtchen St-Ursanne von oben
das Städtchen St-Ursanne von oben
Blick zurück Richtung Vaufrey
Blick zurück Richtung Vaufrey
das Doubstal vor St-Hippolyte
das Doubstal vor St-Hippolyte
St-Hippolyte aus der Ferne
St-Hippolyte aus der Ferne
ehemalige Eisenbahnbrücke im Doubstal
ehemalige Eisenbahnbrücke im Doubstal
Belvoir von oben
Belvoir von oben
Blick zurück Richtung Belvoir
Blick zurück Richtung Belvoir
Val de Cusance mit Kapelle
Val de Cusance mit Kapelle
die Source Bleue bei Val de Cusance
die Source Bleue bei Val de Cusance
die Source du Cusancin bei Val de Cusance
die Source du Cusancin bei Val de Cusance
Brücke über den Cusancin
Brücke über den Cusancin
Strasse und Brücke bei Les Pipes
Strasse und Brücke bei Les Pipes
Wegweiser beim Radweg E6 vor dem Doubs
Wegweiser beim Radweg E6 vor dem Doubs
der Doubs bei Baume-les-Dames
der Doubs bei Baume-les-Dames
der Doubs in Besançon
der Doubs in Besançon
Blick vom Bahnhof auf Besançon
Blick vom Bahnhof auf Besançon