Durchs Dessoubre-Tal

Steinbrücke im Dessoubre-Tal
Steinbrücke im Dessoubre-Tal

Die Tour gehört mit zu den schönsten Touren, die wir von der Schweiz aus unternehmen können. Zwar sind ein paar Höhen zu überwinden, doch ein langer Weg führt bergab durch eines der kostbarsten Täler Frankreichs.

Les Ponts-de-Martel - der Ausgangspunkt - liegt im schönen, flachen und velofreundlichen Tal von La Sagne und wäre von Chaux-de-Fonds aus ohne grosse Anstrengung zu erreichen. Trotzdem entscheiden wir uns für das kleine, rote Bähnchen, das uns zum Tal-Endpunkt führt. Die dadurch gewonnene Zeit können wir nämlich gut gebrauchen - für einen ausgiebigeren Besuch beim Aussichtspunkt der Roche du Prêtre und im Klosterpark des „Cirque de Consolation“ mit seinen Grotten, Felsen, Wasserfällen, Metalltreppen, usw.

Bevor wir dorthin kommen, gilt es, ein paar Höhen zu überwinden. Zuerst ist es der Hügelzug mit Namen Grande Joux, über den wir ins La Brévine-Tal gelangen. Von dort gehts erneut bergauf Richtung Cerneux-Péquignot. Dieser Aufstieg wird mit einer grossartigen Aussicht über das Doubs-Tal belohnt.

Eine lange, rassige und kurvenreiche Abfahrt führt hinunter an die Ufer des Doubs. Wir entfernen uns aber sogleich wieder von ihm und blicken nur ab und zu (beim Aufstieg Richtung Les Arces) auf ihn und auf seine Talsenke zurück, wenn wir mal stillstehen und Atem holen. Wir überwinden damit den Höhenzug des Mont Vouillot, auf dessen ausgedehntem, nordwärts gerichtetem Rücken wir lange, lange hinabgleiten zur Dessoubre-Quelle und weiter entlang dem Fluss durchs schöne Tal.

Am 2. Tag führt der Weg zuerst weiter abwärts, alles entlang dem Dessoubre, der die Richtung vorgibt. Manchmal wird das Tal eng, felsig, und der Fluss tobt brausend in seinem schmalen Bett. Dann - meist in der Nähe von kleinen Ortschaften - erweitert sich das Tal wieder, dehnt sich aus, ist bestückt mit Wiesen, auf denen Kühe weiden. Der Fluss irgendwo abseits, unsichtbar. Dann folgt wieder eine Schlucht, der Fluss wild unmittelbar neben der Strasse, und wieder geht es auseinander, wird bauschig, geräumig. Die Fahrt erscheint uns wie ein grosser, tiefer Atem.

Lange noch könnten wir das angenehme Velofahren in diesem Stil fortsetzen, mit diesem leichten Pedalen, doch in St-Hippolyte ist das Tal zu Ende. Dort mündet der Dessoubre in den Doubs. Wer hier nicht dem Doubs folgen und den Weg Richtung St-Ursanne einschlagen will (vgl. Tour "Durch das Saugeais zum Aussichtspunkt von Montaigu"), sondern bereit ist, einen etwas beschwerlicheren Weg unter die Räder zu nehmen, steigt - wie hier vorgeschlagen - den steilen Weg hoch auf die Anhöhe des Fort Lomont. Als Belohnung winkt danach die lange und schöne Abfahrt von Damvant nach Porrentruy.

1.Tag (ca. 75 km): Les Ponts-de-Martel – Chaux du Milieu – Cerneux-Pequignot – Morteau – Les Arces – Les Fournets – dir. Roche du Prêtre – dir. Fuans – Consolation-Maisonnettes – Gigot (oder Moulin du Milieu)
     Kartenausschnitt

2. Tag (ca. 50 km): Gigot (oder Moulin du Milieu) – St-Hippolyte – Chamesol – Villars-lès-Blamont – Damvant – Courtedoux – Porrentruy
     Kartenausschnitt

Foto-Impressionen

im La Brévine-Tal
im La Brévine-Tal
das Dorf Morteau im Doubs-Tal
das Dorf Morteau im Doubs-Tal
das Dessoubre-Tal von der Roche du Prêtre aus
das Dessoubre-Tal von der Roche du Prêtre aus
Umgebung der Dessoubre-Quelle
Umgebung der Dessoubre-Quelle
das Hotel bei der Dessoubre-Quelle
das Hotel bei der Dessoubre-Quelle
der junge Dessoubre
der junge Dessoubre
ehemaliges Kloster Notre-Dame de Consolation
ehemaliges Kloster Notre-Dame de Consolation
der Park von Consolation
der Park von Consolation
die Kirche von Consolation mit Roche du Prêtre
die Kirche von Consolation mit Roche du Prêtre
Landschaft im oberen Dessoubre-Tal
Landschaft im oberen Dessoubre-Tal
Strasse im oberen Dessoubre-Tal
Strasse im oberen Dessoubre-Tal
Brücke über die Rêverotte
Brücke über die Rêverotte
das Hotel in Gigot
das Hotel in Gigot
St-Hippolyte - Zusammenfluss von Dessoubre und Doubs
St-Hippolyte - Zusammenfluss von Dessoubre und Doubs
Strasse auf der Höhe von Pierrefontaine-lès-Blamont
Strasse auf der Höhe von Pierrefontaine-lès-Blamont
die Altstadt von Porrentruy
die Altstadt von Porrentruy